Die besten Sextoys für Frauen

Best sextoys for women

Für viele Menschen gehören Sextoys mittlerweile zu einem erfüllten Liebesleben dazu und der Markt dafür ist riesig. Was bedeutet: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Es gibt Sexspielzeug speziell für Frauen, für Männer oder für Paare und alle haben Features, die auf ganz bestimmte Bedürfnisse ausgerichtet sind. Gerade bei den Toys für Frauen gibt es eine große Auswahl – von verschiedenen Vibratoren bis hin zu Klitorisstimulatoren. Ihr wisst nicht, was zu Euch passt? Hier kommt ein kleiner Überblick über das beste Sexspielzeug speziell für sie!

Vor einigen Jahren war die Sache mit der Auswahl noch kein Thema. Da gab es den einen klassischen Vibrator, mit dem sich spielfreudige Frauen vergnügten. Heute ist das anders. Die Toys von heute haben ausgefeilte Technologien und sind darauf ausgerichtet, sämtliche weibliche Bedürfnisse auf Knopfdruck zu erfüllen. und es gibt auch in diesem Jahr einiges Neues auf dem Markt der schlüpfrigen Spielzeuge… Lust auf etwas Inspiration?

Zunächst einmal: Was ist Trend im Jahr 2022?

2022 schmeckt ein bisschen nach neuer Freiheit im alltäglichen Leben. Die Pandemie-Beschränkungen fallen immer weiter weg, das Leben kehrt zurück zu dem, was wir als Normalität kennen. Die Schattenseite: Nach über zwei sehr, sehr ruhigen Jahren kommt bei vielen Menschen nun wieder Stress auf. Daher steht vor allem jetzt Achtsamkeit und Selbstliebe im Vordergrund. In der Welt der Sextoys bedeutet das, dass die neuen Toys noch mehr darauf ausgerichtet sind, für Entspannung und wertvolle Me-Time zu sorgen. Sei es durch Funktionen wie die After-Glow-Funktion des neuen Womanizer CLASSIC 2, die dafür sorgt, dass der Höhepunkt ganz sanft ausklingen darf. Oder durch die Herstellung aus besonders weichem und nachhaltigem Material. Andererseits wollen wir feiern, dass das Leben wieder richtig losgeht. Daher steht auch das Abenteuer und der Spaß bei den neuen Spielzeugen auf der Agenda. Noch mehr Power, weitere Intensitätsstufen, tolle Features – der Trend 2022 heißt: Selbstliebe trifft neuen Schwung.

Klassische Vibratoren, Aufleger, Wearables – die besten Sexspielzeuge für sie

Wer an die Kultserie „Sex and the City“ zurückdenkt, kann sich vielleicht noch daran erinnern, wie Ende der 1990er Jahre Carrie & Co. ganz aufgeregt über sinnliche Stunden mit ihrem Vibrator plauderten. Das ist zwar schon eine Weile her, Vibratoren gehören aber natürlich immer noch zu den beliebtesten Sextoys für Frauen. Allerdings können sie mittlerweile längst mehr als eine reine vaginale Stimulation. Moderne Vibratoren sind mit vielen technischen Highlights ausgestattet, die auf die verschiedenen Bedürfnisse der Frauen abzielen.

Auch Klassiker können noch besser werden

Ein absolutes Must-have ist der Womanizer CLASSIC 2. Warum? Ganz einfach, weil der die Vorteile eines soliden und beliebten Klassikers mit neuen, aufregenden Features verbindet. Zunächst einmal hat er jetzt 10 Intensitätsstufen, was noch mehr Abwechslung bedeutet. Aber sein Ass im Ärmel ist eindeutig die After-Glow-Funktion. Dabei wird durch ein kurzes Drücken auf einen Knopf das Toy auf die niedrigste Stufe zurückgeschaltet und der Höhepunkt kann ganz entspannt abklingen.

Apropos Upgrade eines Klassikers: Auch Bestseller Womanizer PREMIUM trägt als PREMIUM 2 jetzt ein neues Gewand und kann mit verbesserten Funktionen wie beispielsweise dem Autopilot 2.0 Frauen noch glücklicher machen.

Womanizer CLASSIC 2

Klassiker mit Upgrade: Womanizer CLASSIC 2.

premium 2

Womanizer PREMIUM 2

PREMIUM 2 macht den Bestseller noch aufregender.

Rabbit-Vibratoren – einer für den doppelten Spaß

Vaginale Stimulation oder lieber klitorale? Sogenannte Rabbit-Vibratoren können beides – und das macht sie nach wie vor zu besonders beliebten Sextoys für Frauen! Diese Kombi-Vibratoren werden einerseits in die Vagina eingeführt, stimulieren aber gleichzeitig durch einen Sauger auch die Klitoris und das sorgt für besonders intensive Orgasmen. Ein besonders luxuriöses Modell in dieser Kategorie ist der Womanizer DUO, denn seine simultane Stimulation funktioniert mit der patentierten Pleasure Air™ Technology, die durch sanfte Luftschwingungen die Klitoris verwöhnt. Gleichzeitig ist er ein Vibrator mit Power und mit sämtlichen zusätzlichen Highlights wie Smart Silence™ Technology und einer langen Laufzeit ausgestattet. Neu auf dem Markt und definitiv einen Versuch wert ist We-Vibe Nova 2. Er sorgt dafür, dass selbst bei wildesten Bewegungen der ständige Kontakt zur Klitoris bestehen bleibt. Dieser Service ist eine absolute Oooohhh-Garantie! On top macht ihn die neue Farbe ‚Mitternachtsblau‘ zum stilvollen Eye-Candy auf dem Nachttisch.

Womanizer Premium

We-Vibe Nova 2

We-Vibe Nova 2 ist ein Muss für alle, die sich schwer entscheiden können…

menstrubation Womanizer DUO

Womanizer DUO

Womanizer DUO ist einer der beliebtesten Rabbit Vibratoren.

Auflege-Vibratoren – der Weg vieler Frauen zum Orgasmus

Zahlreiche Studien belegen: Die Mehrheit der Frauen kommt eher durch die klitorale als die vaginale Stimulation zum Höhepunkt. Daher gehören Auflege-Vibratoren zu den beliebtesten und besten Sextoys für Frauen. Aufleger stimulieren die Klitoris entweder durch Vibration oder durch Druckwellen. Dabei wird die Klitoris sanft angesaugt und durch Luftschwingungen berührungslos stimuliert. Der große Vorteil dieser Variante: es kommt zu keiner Überreizung und keinem Gewöhnungseffekt. Vor allem Frauen, die durch vaginale Penetration nur schwer zum Orgasmus kommen, profitieren von diesem Sexspielzeug. Die Toys gibt es mittlerweile in der Luxusvariante wie beispielsweise dem Womanizer™ PREMIUM oder etwas günstigeren Modellen – beispielsweise von Romp –, die aber alle mit der patentierten Pleasure Air™ Technology ausgestattet sind.

ROMP Wave

ROMP Wave

Wer einen Aufleger zunächst einmal testen will, ist mit Romp Wave genau richtig beraten.

Wearables: Sinnlicher Spaß to Go

Intensive Stimulation – wann immer und vor allem wo immer Frau das will? Das ermöglichen tragbare Sextoys. Kleine Klitorisstimulatoren werden mit Hilfe eines Magneten ganz diskret im Höschen getragen. Dort verwöhnen sie die weiblichen Hotspots und zwar auf Knopfdruck, wann immer der Frau gerade danach ist. Wenn das mal kein heißes Update eines unter Umständen langweiligen Tages ist? Die tragbaren Toys sind in der Regel aus hautfreundlichem Silikon und bieten maximalen Tragekomfort. Ein beliebtes Modell ist der Moxie von We-Vibe, der sich ganz bequem mit der We-Connect App steuern lässt.

Auch im Trend: Kleine, handliche Toys, die sich überall mit hinnehmen lassen. Da gehört zu den besten Sextoys für Frauen der neue Womanizer Starlet 3. Es gibt ihn in aufregenden Farben und er passt in jede Tasche. Passend zum Motto des Jahres: Selbstliebe trifft auf neue Abenteuer…

moxie We-Vibe Test Erfahrung Review

We-Vibe Moxie

Einfach ins Höschen klipsen und genießen – der Moxie kann (heimlich) immer und überall getragen werden.

Womanizer STARLET

Womanizer STARLET 3

Pssst… der Womanizer Starlet 3 darf Dich überall hin begleiten…

Das Womanizer PREMIUM Gefühl

Darum verbessert Sexspielzeug das Liebesleben vieler Frauen

Es ist nun mal Fakt, dass Frauen in der Regel schwerer zum Orgasmus kommen als Männer. Das hat viele Gründe. Einer davon ist, dass vielen Frauen es schwerfällt, sich beim Sex wirklich fallenzulassen. Zudem kennen viele Frauen ihren eigenen Körper nicht wirklich, dementsprechend wissen sie gar nicht, was sie genau wollen, bzw. brauchen. Ein Schlüssel zu einem besseren Liebesleben ist auf jeden Fall Masturbation. Dabei lernt Frau nicht nur die eigenen erogenen Zonen kennen, sondern kann sich einfach ganz auf sich und ihre eigene Lust konzentrieren. Mit Hilfe geeigneter Sextoys wird der Weg zu mehr Selbstliebe nicht nur intensiver, sondern macht auch richtig Spaß. Wer sich durch die verschiedenen Modelle testet, findet heraus, was der ganz persönliche Weg zum mehr sexueller Erfüllung ist.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?3.8
Bewerte diesen Artikel

Autor

Vor einigen Jahren zog Julia nach Berlin. Nicht der Liebe wegen. Aber um sich tagtäglich mit der Liebe zu beschäftigen. Sie leitete sieben Jahre das Erotik-Ressort bei BILD.de und weil das noch nicht genug an Liebe, Lust und Leidenschaft war, schrieb sie 2016 ein Buch über das Online-Dating. Heute hat sie dem Online-Dating zwar abgeschworen, schreibt aber für O*Diaries weiterhin über die schönste Nebensache der Welt. Zum Ausgleich beschäftigt sie sich in ihrer Freizeit mit unromantischen Dingen wie Bergsteigen, Lesen und dem Ghostwriting für verschiedene Buchprojekte.