Equal Masturbation Day: Gleich viel Solo Sex für alle!

equal masturbation day

Sagen wir, wie es ist: Frauen müssen sich auch im Jahr 2020 noch mit ganz schön vielen Lücken (“Gaps”) herumschlagen. Pay Gap, Orgasm Gap und jetzt auch noch Masturbation Gap wie eine eigens von Womanizer beauftragte Studie herausfand. Demnach liegen Männer nicht nur in Sachen Gehalt und Orgasmen, sondern auch in der Häufigkeit beim Masturbieren weit vorne. Um das zu ändern, wird am 9. September der Equal Masturbation Day ausgerufen!

Nackte Zahlen

In der Studie wurden in 12 Ländern 6000 Frauen und Männer befragt. Das ernüchternde Ergebnis: In Deutschland liegt die Masturbation Gap bei 69 Prozent. Das bedeutet, dass Männer im Jahr durchschnittlich 143 Mal Solo Sex haben, Frauen nur magere 45 Mal. Womanizer sagt: Das muss sich ändern! Um mehr Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen, wird am 9.9. der deutsche Equal Masturbation Day ausgerufen. Bis zu diesem Tag haben deutsche Frauen nämlich – aufs Jahre gerechnet – noch nicht masturbiert! Ähnlich wie bei der Pay Gap Frauen jährlich um die 77 Tage im Jahr völlig umsonst arbeiten, da ihr Gehalt durchschnittlich niedriger ist als das der Männer.

Im internationalen Vergleich sieht es so aus, dass Deutschland mit einer Gap von 69 Prozent nur einen Prozentpunkt hinter der weltweiten Gap mit 68 Prozent liegt. Weltweit masturbieren Männer im Jahr 154 Mal, Frauen 49 Mal. 35 Prozent der Frauen aus den teilnehmenden Ländern geben an, nie Solo Sex zu haben, bei den Männern sind es 18 Prozent. Schmeißt man nun die Rechenmaschine an, dann ist international gesehen, der 5. September weltweiter Equal Masturbation Day.

Weniger Masturbieren = schwächere Libido? Stimmt nicht!

Ab dem Equal Masturbation Day am 9.9. masturbieren deutsche Männer und Frauen für das restliche Jahr in etwa gleich viel, sprich laut Umfrage um die drei Mal pro Woche. Doch warum masturbieren Männer gerechnet auf das ganze Jahr so viel mehr als Frauen? Diese Frage wird äußerst gerne mit veralteten, stereotypen Klischees beantwortet. “Männer haben nun mal den größeren Sex Drive, das liegt in ihrer Natur”… Nein, tut es nicht. Die aktuelle Studie belegt: Hinsichtlich der Einschätzung ihrer Libido auf einer Skala von 1 bis 10 ordnen Männer sich bei 6,8 ein, Frauen durchschnittlich bei 6,0. Masturbation ist ein wichtiger Teil der sexuellen Selbstbestimmung. Leider hält verinnerlichte Schamsoziales Stigma und fehlende Aufklärung viele Frauen davon ab, ihre eigene Sexualität zu erkunden.”

Johanna Rief o-diaries

Keine Zeit für Solo Sex?

In der Umfrage wurden die Teilnehmer nach den Gründen dafür gefragt, warum sie eher selten masturbieren. In Deutschland werden folgende häufig genannt:

  • Ich bin in meiner Beziehung sexuell erfüllt und brauche das nicht (38 Prozent)
  • Ich habe keine Zeit dafür (13 Prozent)
  • Ich bin oft zu müde (10 Prozent)
  • Mir fehlt dafür die Privatsphäre (8 Prozent)

Was auch immer die Gründe sind, Fakt ist: Frauen masturbieren deutlich weniger. Eine weitere Diskrepanz zwischen männlicher und weiblicher Sexualität wird in der Umfrage deutlich. Auf die Frage nach Akzeptanz Sextoys gegenüber, sagen vier von zehn Befragten, dass es eher okay ist, wenn Frauen Toys benutzen als Männer. Gleichzeitig sagen aber nur sechs Prozent, dass die Gesellschaft eher weibliche Masturbation akzeptiert. Und hier kommt wieder der Equal Masturbation Day, also das Bewusstsein für das Thema ins Spiel.

Der Equal Masturbation Day steht symbolisch für diese gesellschaftlichen Hürden und soll Frauen daran erinnern, dass sie es  im wahrsten Sinne des Wortes – selbst in der Hand haben, diese Gap zu schließen – wenn sie möchten.
(Johanna Rief, Head of Sexual Empowerment Wow Tech Group)

Darum ist Masturbation so wichtig

Klar, das Ziel von Solo Sex ist für die meisten ein herrlich intensiver Orgasmus – oder mehrere. Aber Masturbieren ist noch aus ganz anderen Gründen wichtig. Wir haben hier mal ein paar gesammelt:

  • Guten Sex hast Du dann, wenn Du Deinen Körper und Deine Bedürfnisse genau kennst. Solo Sex ist der perfekte Weg dahin. Erforsche Deinen Körper und genieße Deine Lust…
  • Durch die Ausschüttung von bestimmten Hormonen sind Orgasmen wahre Immun-Booster. Und wer regelmäßig masturbiert, tut seiner Gesundheit etwas Gutes.
  • Stressigen Tag gehabt? Dann schalte ab und vergnüge Dich mit Dir, mit Deinem Körper, Deiner Lust. Alles, was Du brauchst, ist Ruhe, einen schönen Ort und vielleicht das eine oder andere Sextoy… Masturbation lässt sich hervorragend in die tägliche Achtsamkeitspraxis integrieren. So ist der neue, besonders flexible  We-Vibe Nova 2 das perfekte Toy für alle Yoga-Fans…
equal masturbation day
  • Es gibt so Phasen, da fühlt man sich nicht wohl in seiner Haut – und alles andere als sexy. Selbstbefriedigung ist ein guter Weg, dieser Misere zu entkommen, denn  die Berührungen und die ausgeschütteten Endorphine sorgen für ein gutes Körpergefühl.
  • Man entdeckt völlig neue Seiten an sich – und das am besten, in dem man verschiedene Toys ausprobiert. Wie heißt es so schön? Der Appetit kommt beim Essen…
Womanizer Premium

Womanizer PREMIUM

Zahlreiche Features helfen Dir, mit PREMIUM Deine Bedürfnisse zu erforschen…

we-vibe Nova 2

We-Vibe Nova 2

We-Vine Nova 2 ist so flexibel, dass er durchgängig für duale Stimulation sorgt.

Das könnte Dich auch interessieren

dating glossar o diaries
Das kleine Dating-Glossar

Ghosting, Benching, Love Bombing und Freckling: Es gibt zahlreiche Begriffe, die beim Thema Dating herumschwirren. Blickst Du noch durch, in diesem Dschungel an Ausdrücken? Unser Dating-Glossar gibt Aufschluss. 

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?0
Bewerte diesen Artikel

Autor

Vor einigen Jahren zog Julia nach Berlin. Nicht der Liebe wegen. Aber um sich tagtäglich mit der Liebe zu beschäftigen. Sie leitete sieben Jahre das Erotik-Ressort bei BILD.de und weil das noch nicht genug an Liebe, Lust und Leidenschaft war, schrieb sie 2016 ein Buch über das Online-Dating. Heute hat sie dem Online-Dating zwar abgeschworen, schreibt aber für O*Diaries weiterhin über die schönste Nebensache der Welt. Zum Ausgleich beschäftigt sie sich in ihrer Freizeit mit unromantischen Dingen wie Bergsteigen, Lesen und dem Ghostwriting für verschiedene Buchprojekte.