One Tree Planted meets Womanizer: Worum geht’s bei dieser Kooperation?

eco-friendly sex toy

Was ist One Tree Planted?

Der Umwelt etwas zurückgeben – das hat sich One Tree Planted auf die Fahne geschrieben. Die Umweltorganisation konzentriert sich nämlich auf globale Wiederaufforstung und möchte es Unternehmen und Einzelpersonen einfacher machen, ebenfalls etwas Gutes zu tun. Weitere Ziele: Ein gesundes Klima zu schaffen, die Artenvielfalt zu schützen und lokale Teams bei der Wiederaufforstung auf der ganzen Welt zu unterstützen.

Einfach ausgedrückt: Sie wollen die Welt zu einem besseren Ort machen – Baum für Baum.

Gegründet bereits 2012 wächst One Tree Planted rasend schnell. Es gibt Teams in Nordamerika, Südamerika, Asien und Afrika. Die Teams helfen dabei, neue Bäume zu pflanzen, Wälder nach Bränden und Überschwemmungen wieder aufzuforsten, neue Arbeitsplätze zu schaffen, Gemeinden aufzubauen und neuen Lebensraum für die Artenvielfalt zu schaffen.

Was hat das Team von One Tree Planted nun mit Womanizer zu tun?

Auch Womanizer geht nun den Schritt hin zu einer besseren Welt und einem grüneren Lifestyle. Mit der Einführung des ersten nachhaltigen Sextoys der Welt, dem PREMIUM eco, wird One Tree Planted unterstützt.

Ein umweltfreundliches Sextoy – wie geht das?

Was genau macht ein Sextoy denn zu einem grünen Spielzeug? Das Wichtigste zuerst: So schön es ist, eine große Auswahl an Toys im Schrank zu haben, produziert man letztendlich damit eine Menge Abfall. Denn es ist oft schwierig, das Sextoy am Ende seines Lebens zu entsorgen. Dieses Problem hat Womanizer mit dem PREMIUM eco direkt an der Wurzel gepackt.

Das Toy kann nämlich komplett in seine Einzelteile zerlegt und recycelt werden. Zudem besteht es aus biologisch abbaubaren Material, so genanntem BIOLENE. Dieses Toy ist also absolut NACHHALTIG.

Premium eco

Womanizer PREMIUM eco

Was kann noch besser sein als unvergessliche Höhepunkte zu erleben? Das Ganze mit einem richtig guten Gewissen zu tun! PREMIUM eco sorgt für grüne Orgasmen!

Warum ist Wiederaufforstung wichtig für die Umwelt?

Wiederaufforstung ist der Prozess, durch den sich Waldgebiete, die beschädigt oder abgeholzt wurden, wieder erholen können. Bäume werden neu gepflanzt, um die verlorenen Wälder zu ersetzen. Und das hilft dabei, die natürliche Landschaft wiederherzustellen, die einst vorhanden war.

Während Abholzung durch Naturkatastrophen entstehen kann, wird sie heute oft durch menschliche Einflüsse verursacht. Das kann verheerende Auswirkungen haben –  sowohl auf die lokale als auch auf die globale Umwelt. Deshalb ist die Arbeit von Organisationen wie One Tree Planted so immens wichtig.

Diese Organisation führt  gründliche Untersuchungen durch, um herauszufinden, welche Bäume für ein Gebiet am sinnvollsten sind und am längsten Bestand haben werden. Es gibt nämlich Bodenarten, die besonders für eine bestimmte Baumart geeignet sind, für eine andere so gar nicht. Daher ist es wichtig, dass die Bäume richtig ausgewählt werden, damit sie eine gute Chance zum Überleben haben.

Warum ist die Arbeit von One Tree Planted so wichtig?

Der Prozess der Wiederaufforstung hat sehr viele Vorteile. Er gibt nicht nur regionalen Gebieten die Chance, sich zu erholen und der lokalen Bevölkerung schöne Naturräume zu bieten, sondern kann auch einen erheblichen wirtschaftlichen Wert haben.

Reduzierung des Kohlendioxids in der Atmosphäre

Wie wir alle wissen, sind Wälder eine wichtige Quelle für Sauerstoff. Da schon viele Wälder abgeholzt wurden, ist die Menge an Kohlendioxid in der Erdatmosphäre gestiegen. Daher ist das Pflanzen von Bäumen im Kampf gegen diesen schädlichen Anstieg so immens wichtig – je mehr, desto besser.

Rettung der Artenvielfalt

Da die Zahl der Wälder abgenommen hat, ist auch die Artenvielfalt in den Gebieten zurückgegangen. Das wiederum wirkt sich auf die Lebensräume der lokalen Wildtiere und Populationen aus. Menschen, die auf bestimmte Nebenprodukte der Bäume oder die Tiere, die um sie herum leben, angewiesen sind, verlieren wichtige Teile ihres täglichen Lebens. Außerdem sind Tiere, die ihren Lebensraum verlieren, oft gezwungen, in andere Gebiete umzusiedeln wo sie wiederum das empfindliche Gleichgewicht des Ökosystems stören.

Rettung von tierischen Lebensräumen

Tiere in  einen neuen Lebensraum zu zwingen, schadet nicht nur dem Ökosystem oder der Artenvielfalt, sondern kann auch zum Tod von vielen Lebewesen führen. Zum Beispiel können Tiere, die oft in den Bäumen leben, gezwungen werden, auf den Boden umzusiedeln. Die Unvertrautheit mit diesem Terrain kann bedeuten, dass sie Raubtieren oder anderen Problemen ausgesetzt sind, die sie oft töten, bevor sie ein neues Zuhause finden können.

Aufrechterhaltung eines ausgewogenen ökologischen Systems

Wälder tragen nicht nur dazu bei, Kohlendioxid in der Atmosphäre zu absorbieren, sondern helfen auch, die Temperaturen lokal zu senken. Der Verlust eines Waldes kann die Landschaft in einer Region dramatisch verändern – ebenso wie das Klima und das Lebensumfeld der Menschen in der Umgebung.

Wenn Bäume beschädigt oder entfernt wurden, erodiert der Boden schneller und kann kein Wasser mehr aufnehmen. Denn selbst wenn Bäume auf natürliche Weise kippen, tragen sie dazu bei, den umliegenden Boden zu nähren und die Landschaft für neues Wachstum vorzubereiten.

Wirtschaftliche Auswirkungen

Obwohl Holzeinschlag und industrielle Abholzung mit großen Profiten verbunden sind, gibt es wichtige wirtschaftliche Vorteile, die Wälder zu erhalten und Organisationen wie One Tree Planted zu unterstützen.

Die nachhaltige Beschaffung von Holz ist eine Möglichkeit, die Ressourcen des Waldes zu nutzen, ohne den Wald oder die Umwelt langfristig zu schädigen. Und das kann ein ordentliches Einkommen generieren! Ein weiterer wirtschaftlicher Vorteil ist das Schaffen einer gesunden, blühenden Landschaft, in der sich Gemeinschaften entfalten können. Viele Gruppen sind auf Wälder als Teil ihres täglichen Lebens und ihrer Industrie angewiesen. Indem man sicherstellt, dass sie so lange wie möglich am Leben bleiben, können auch die Menschen, die auf den Wald angewiesen sind, gut weiterleben.

Wie funktioniert die Koop zwischen One Tree Planted und Womanizer?

Um selbst den ersten Schritt in eine grünere Zukunft zu machen, hat sich Womanizer entschieden, eine Umweltorganisation zu unterstützen, die diesen Schritt schon gemacht hat. So wird die Wiederverwertbarkeit des PREMIUM eco bedeuten, dass der Abfall künftig reduziert wird, während das Team von One Tree Planted bereits heute schon einen wichtigen Einfluss auf die Nachhaltigkeit hat. Ein Dreamteam für unseren Planeten!

PREMIUM eco Crowdfunding Campaign

Lust auf eine Revolution? Unterstütze die Crowdfunding Kampagne für PREMIUM eco und spare bis zu 50% für einen guten Zweck!

You Might Also Like

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?4.5
Bewerte diesen Artikel