Tipps von der Expertin: So findet Ihr in der Isolation Eure sexuelle Erfüllung!

Lingam Massage

Wir müssen alle zuhause bleiben und es ist nur eine Frage der Zeit, bis viele von uns unruhig, gelangweilt oder frustriert werden. AMORELIE, der Onlineshop für hochwertiges Liebesspielzeug, möchte dem entgegen wirken und zwar mit einem ermutigenden Manifest. Zudem hat AMORELIE Brand Expertin und heart2heart Podcast Host Lina Gralka ein paar richtig gute Tipps für eine sexuell erfüllte Zeit in den eigenen vier Wänden.

#StayHomeAndFuck: Das AMORELIE-Manifest

#StayTheFuckAtHome? Stimmt, aber wie wäre es mit #StayHomeAndFuck? AMORELIE ruft in ihrem Manifest dazu auf, die Isolation dazu zu nutzen, an der eigenen sexuellen Erfüllung zu arbeiten. Es geht darum, sich selbst und den/die Partner*in besser kennenzulernen. Körper zu erforschen, Fantasien zu erfahren und diese auszuleben. Ja, diese Zeit ist eine Herausforderung für uns alle, aber jetzt geht es darum, das Beste rauszuholen: “Vier Wände. Unendlich viele Möglichkeiten, Spaß zu haben”. Gut, dass AMORELIE Brand Expertin Lina Gralka ein paar Tipps für uns hat, wie diese Möglichkeiten aussehen könnten.

Tipps von Lina: So nutzt Ihr die Isolation für ein erfülltes Sex-Leben!

Eine gute Nachricht in all dem Trubel gerade: Wir haben viel Zeit. Zeit für Sex mit unserem/unserer Partner*in oder auch mit uns. Damit wir diese viele Zeit aber auch sinnvoll nutzen können und das Ganze nicht irgendwann in Routine ausartet, verrät Lina Gralka im Interview mit O*Diaries ein paar gute Tipps.

Wir haben Zeit, uns zu lieben – aber ausschließlich in den eigenen vier Wänden. Was können Paare tun, um ihr Sexleben jetzt besonders prickelnd zu gestalten?

Heute mehr denn je müssen wir alle unseren Alltag neugestalten, allerdings können wir diese Zeit auch als Chance begreifen. In dieser Zeit haben wir die Möglichkeit unsere sexuellen Wünsche und Fantasien zu hinterfragen und neu auszuleben. Beispielsweise kann man Rollenspiele, Bondage oder auch ein gemeinsames Ausprobieren neuer Sexspielzeuge wagen, zB. den We-Vibe Sync™, der so konzipiert ist, dass man die Vibration gemeinsam mit dem Partner genießen kann.

Sex immer nur im Bett oder im Bad? Schnarch… Welchen Ort in der Wohnung sollte man Deiner Meinung mal ausprobieren, um Abwechslung zu haben?

Die eigenen vier Wände bieten ungeahnte Spielflächen. Angefangen mit dem Eingangsbereich der Wohnung. Sex an der Haustür bringt den extra Kick – man weiß nicht, welche Nachbarn auf dem Weg zum Einkaufen dem Schäferstündchen vom Treppenhaus aus potenziell zuhören. Auch im Bad kann man sich neu entdecken: Sex vor dem Spiegel ist für viele vielleicht ungewohnt, bringt die Fantasie aber in Bewegung, da man sich selbst sowie den Partner live in Action erlebt. Die Dusche oder Badewanne eigenen sich für all jene, die Sex mal in der Vertikalen probieren möchten – dies steigert das Aktivitätslevel in der Quarantäne! Wer in der Küche mal ein neues Gericht ausprobieren möchte, kann sich auf dem Küchentisch ausleben und neben besonderen Köstlichkeiten sich selbst servieren.

Was rätst Du Paaren, die getrennt leben und sich jetzt länger nicht sehen können? Wie hält man Lust und Liebe auch aus der Ferne aufrecht?

Angefangen mit einer Liebeserklärung via Handy oder E-Mail kann man auch dem Kopfkino freien Lauf lassen und gemeinsame Orgasmen ausleben:  über Telefon, Sexting oder Video Calls – die Digitalisierung ermöglicht uns zahlreiche Wege kreativ zu werden und Nähe trotz Distanz aufzubauen. Um den gemeinsamen Höhepunkt noch aufregender zu gestalten, können App-gesteuerte Toys verwendet werden.

Stichwort: Singles und Sex. Was können Singles aus dieser Zeit Positives mitnehmen? Vielleicht für ihr zukünftiges Liebesleben?

Singles können diese Zeit absolut positiv für sich nutzen! Natürlich ist die Zeit der Isolation auch ideal, sich über die eigenen sexuellen Wünsche und auch über alte und neue Beziehungen zu reflektieren: was wünsche ich mir in der Zukunft von meinem Partner? War ich happy mit meinen vergangenen Beziehungen? Was bin ich bereit zu geben? Natürlich darf die Selbstliebe auch nicht fehlen: sich endlich mal wieder Zeit für den eigenen Körper zu nehmen kann beflügeln und glücklich machen. Das Wissen, dass die beste Beziehung zu sich selbst an erster Stelle stehen sollte, kann motivierend und beruhigend sein. Und zu guter Letzt bleibt uns allen die Selbstliebe: Masturbation als die sicherste und schönste Nebensache in diesen Zeiten. In diesem Sinne: #stayhomeandfuck.

Amorelie Manifest o-diaries

Sexspielzeug für Paare und Singles

Auf der Reise zu unserem erfüllten Sex-Leben sind Sextoys eine tolle Möglichkeit, sich selbst noch ein bisschen besser kennenzulernen und ganz neue Höhepunkte zu erleben. Das Gute: Es gibt tolle Toys für alle Singles da draußen und welche speziell für Paare. Für die, die sie gemeinsam ausprobieren wollen und für die, die dank der aktuellen Situation räumlich getrennt sind und sich trotzdem nah fühlen wollen. Wir haben hier ein paar Inspirationen für Euch gesammelt.

Sextoys für Singles

Womanizer Premium

Womanizer PREMIUM

Ein Toy für alle Wünsche: Womanizer PREMIUM verwöhnt mit tollen Features!

ROMP Jazz O-Diaries

ROMP Jazz

ROMP Jazz verwöhnt Klitoris und G-Punkt – und zwar gleichzeitig!

We-Vibe Verge

We-Vibe Vector

Verge ist perfekt für Männer, die das lustvolle Spiel mit der Prostata ausprobieren wollen…

We-Vibe Ditto

We-Vibe Ditto

Dieser vibrierende Analplug ist auch für absolute Einsteiger bestens geeignet…

Sextoys für Paare

We-Vibe Chorus

We-Vibe Chorus ist das intuitivste Sextoy der Welt und dank We-Connect auch über die Distanz einsatzbereit.

ROMP Juke

ROMP Juke

Dieser Penisring verwöhnt mit kraftvollen Vibrationen – und zwar alle Beteiligten. Los geht’s!

Das könnte Dich auch interessieren

The Oh Really?!-Show: Episode 2 mit Paula

Auf der Suche nach guter Unterhaltung? Die neue Episode unserer Oh Really?!-Show ist live. Unser Gast: die bezaubernde Paula. Und sie verrät, was ihre Mutter ihr schon früh beigebracht hat und warum sie ihre erste sexuelle Erfahrung mit einer Kuschelrolle hatte.

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?4.7
Bewerte diesen Artikel

Autor

Vor einigen Jahren zog Julia nach Berlin. Nicht der Liebe wegen. Aber um sich tagtäglich mit der Liebe zu beschäftigen. Sie leitete sieben Jahre das Erotik-Ressort bei BILD.de und weil das noch nicht genug an Liebe, Lust und Leidenschaft war, schrieb sie 2016 ein Buch über das Online-Dating. Heute hat sie dem Online-Dating zwar abgeschworen, schreibt aber für O*Diaries weiterhin über die schönste Nebensache der Welt. Zum Ausgleich beschäftigt sie sich in ihrer Freizeit mit unromantischen Dingen wie Bergsteigen, Lesen und dem Ghostwriting für verschiedene Buchprojekte.