Trennungssex: Ist das wirklich eine gute Idee?

break up sex o-diaries

Stell Dir folgendes vor: Du hast gerade eine richtig üble, emotionale Trennung hinter Dir –  eben hattest Du noch einen Partner, jetzt hast Du einen Ex. Und Du fühlst… eine Welle der Erregung. Was ist das denn bitte? Wie kann man denn mit jemandem Sex haben wollen, während gerade das Herz zerbricht?

Tja Freunde, Trennungssex ist wohl der Stoff, aus dem Filme gemacht werden – auch wenn es in Hollywood wahrscheinlich besser endet. Nur, weil man sich von jemandem trennt, verschwinden die Gefühle nicht einfach über Nacht. Ganz egal, wer Schluss gemacht hat. Sich von einem Menschen zu trennen, der eine Zeit lang ein wichtiger Teil des Lebens war, ist eine verdammt schwierige Angelegenheit. Darüber werden Bestseller geschrieben, Lieder und romantische Komödien. Trennungssex ist fesselnd und intensiv – und manchmal auch ein Weg zurück zum Ex. Aber auch wenn es ziemlich verlockend ist, ist es auch eine gute Idee?

Trennungssex: Es können falsche Hoffnungen geweckt werden

Klar, es gibt Ausnahmen, aber meistens laufen Trennungen nicht friedlich und einvernehmlich ab. Meist ist es einer, der den Schlussstrich ziehen will. Solltest Du verlassen worden sein, dann kann Trennungssex in Dir falsche Hoffnungen wecken. Denk dran: Wenn jemand die Entscheidung getroffen hat, sich zu trennen, dann ist er durch einen Prozess gegangen und Sex wird diese Entscheidung nicht einfach in Luft auflösen. Wenn Du den Trennungssex als einen ‘Problemlöser’ siehst, ist die Gefahr groß, dass Du am Ende verletzt wirst.

Es kann Dich zurückhalten

Es kann eine ganze Weile dauern, bis Du dich von Deinem Ex lösen kannst. Mich fragen Klient*innen oft: “Wie lange dauert es, bis der Herzschmerz vorbei ist?”. Ich wünschte, ich könnte ihnen einen genauen Zeitraum nennen. Aber die Wahrheit ist nun mal, dass das völlig unvorhersehbar ist, es gibt keine festgelegte Dauer von Heilung. Trennungssex kann vorübergehend Linderung schaffen, klar. Aber er kann einen auch daran hintern, sich weiterzuentwickeln.

Trennungssex: Eine Liebesdroge

Beim Sex, bei allen körperlichen Berührungen, beim Orgasmus oder Kuscheln werden Wohlfühl-Hormone wie Oxytocin, Dopamin und Serotonin ausgeschüttet. Diese sorgen dafür, dass Du dich nach einem intimen Erlebnis so richtig gut fühlst. Du fühlst dich automatisch verbunden, mit Deinem Körper, Deinem Partner, Deiner Familie, Deinem Barista… – all denen, die Du nach dem Hormonschub siehst. Das ist der Grund, warum wir diese Hormone ‘Liebesdroge’ nennen. Wir Menschen sind süchtig nach Dingen, die uns ein gutes Gefühl geben. Kein Wunder, dass es schwer ist, Sex mit dem Ex aufzugeben, wenn man auf kaltem Entzug ist. Es kann passieren, dass Du dir einredest, dass Dein Ex dich immer noch liebt oder Du ihn mehr als dich selbst.

Ungleiches Machtverhältnis

Wenn die Trennung nicht einvernehmlich war, dann besteht ein Machtungleichgewicht. Solange einer noch Hoffnung auf ein Liebescomeback hat, ist es unfair, mit dessen Gefühlen zu spielen. Der andere hat offen gesagt, dass er die Trennung will? Dann kann es durchaus unter Manipulation verbucht werden, wenn Du versuchst, ihn durch guten Sex zurückzugewinnen. So schwer es auch sein mag, es ist besser, die Grenzen – und die Entscheidung – zu akzeptieren.

Trennungssex: Ist er eine gute Idee?

Das ist immer abhängig von den jeweiligen Umständen. Es gibt bestimmt Fälle, in denen eine unverbindliche Nummer nach einer Trennung gut gehen kann. Nehmen wir an, Ihr zieht nach der Trennung in unterschiedliche Länder oder seid Euch einig, dass Ihr in unterschiedlichen Lebensphasen seid – und es gibt nun mal keine andere Möglichkeit als getrennte Wege zu gehen. Das ist ein bisschen so wie ein letzter Schultag oder der letzte Tag in einem blöden Job. Ihr schwelgt in Erinnerungen und findet die Entscheidung nicht schlecht, dann kann das ein wunderbarer feierlicher Abschluss Eurer Liebe sein.

womanizer duo o-diaries

Womanizer DUO

Womanizer DUO ist manchmal definitiv die bessere Alternative zum Trennungssex…

Aber sind wir realistisch, meist passiert das ungeplant wie ein Unfall. Das ist Dir auch passiert? Kein Ding, wir sind alle nur Menschen.  Im besten Fall lernst Du daraus, klärst das offen und ehrlich mit dem anderen, ziehst Deine Grenzen und kümmerst Dich um deine Heilung. Indem Du in ein Sextoy investierst, zum Beispiel…

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?0
Bewerte diesen Artikel

Autor

With training in direct experiential learning, Georgia applies a client-centred approach to educate and support people to become more aware of their bodies, sex and sexuality. Georgia is certified in somatic sexology, sex education and coaching, and embodied counselling. As well as working with clients in session, Georgia facilitates workshops, is a media commentator, works in sex-tech, is developing a sex & relationship app powered by AI, and travels Australia-wide presenting to students, health professionals and educators on how to have useful, safe and intentional conversations about sex. Georgia is the Australian Ambassador for We-Vibe, an innovative company that designs and manufactures world-leading couples and solo vibrators.