Der ultimative Rabbit-Vibrator von We-Vibe: Bühne frei für Nova 2!

Nova 2 Review Test Erfahrung

Rabbit-Vibratoren versprechen doppelten Spaß: klitorale und vaginale Stimulation. Einer, der dieses Versprechen zuverlässig hält ist We-Vibe Nova. Weil gut immer noch ein bisschen besser werden kann, gibt es jetzt Nova 2. Unsere Autorin hat das brandneue Toy für Euch getestet.

Nova 2: Ein erster Überblick

Ich gebe zu, ich warte sehnsüchtig auf den Postboten, so neugierig bin ich auf den Nachfolger von We-Vibe Nova. Als ich ihm vorfreudig das Paket aus der Hand reiße, bin ich froh über die diskrete Verpackung. Generell ist das Toy hübsch verpackt und macht somit einen guten ersten Eindruck auf mich. Das erste Wort, das mir durch den Kopf schießt, als ich Nova 2 in der Hand halte, ist: sportlich. Dank seiner verstellbaren Form und dem flexiblen Stimulationsarm soll er sich besonders gut an meinen Körper anpassen und vor allem an Ort und Stelle bleiben – egal, wie sehr ich mich auch bewege. Das Versprechen lautet also: Lustvolles Vergnügen non-stop! Klingt gut, oder? Bevor es nun losgeht mit dem We-Vibe Nova 2 Test, hier mal alle hard facts im Überblick:

  • Verstellbare Passform
  • Flexibler Arm
  • Wasserfest
  • Mit USB ladbar
  • Lässt sich mit der We-Connect-App verbinden
  • Ergonomisch geformt
  • Aus hautfreundlichem, softem Silikon hergestellt

Nova 2 im Test: Man, ist dieses Toy flexibel!

Flexibel, anpassungsfähig, anschmiegsam – das sind die Attribute, mit denen sich der Nova schmückt. Und in der Hand fühlt er sich schon mal herrlich anschmiegsam an. Mit ein wenig Gleitgel lässt sich Nova 2 ganz einfach einführen. Und hier zahlt sich schon der flexible Stimulationsarm aus denn es gibt kein unangenehmes Ziehen.

Kommen wir zum größten Pluspunkt: Der Stimulationsarm bleibt durchgängig in Kontakt mit der Klitoris – ganz egal wie wild man sich beim Verwöhnen des G-Punktes auch auch bewegt. Nova 2 sitzt einfach perfekt und das erhöht das Vergnügen ganz eindeutig. Dank der zwei Motoren hat der Rabbit-Vibrator richtig Power, mir macht es großen Spaß, mich durch die verschiedenen Vibrationsmodi zu klicken. Langeweile kommt hier keineswegs auf. Erst recht nicht, wenn man das Toy mit der We-Connect-App verbindet. Und das funktioniert herrlich unkompliziert. So muss ich nicht auf irgendwelchen Knöpfen herumdrücken, sondern steuere meine Lust bequem über das Smartphone. Ein weiterer Pluspunkt: Das kann auch der Partner übernehmen, wenn man mal Lust hat, die Kontrolle abzugeben. Und dabei muss er nicht mal anwesend sein…

Für wen eignet sich We-Vibe Nova 2?

In meinem Leben spielt Achtsamkeit eine große Rolle. Ich beschäftige mich gerne mit guter Ernährung, Meditation, Yoga und auch sonst allem, was mir gut tut. Und ich bin der Meinung, zur Selbstliebe gehört auch die körperliche dazu. Daher packe ich in meine Morgenroutine neben einem leckeren Frühstück, Wechselduschen und Yoga auch Masturbation. Erst gibt es ein paar Übungen für meinen verspannten Rücken, anschließend einen intensive Orgasmus zum Wachwerden. Und Rouge brauche ich danach auch keins mehr… Nova 2 wird definitiv mein allmorgendlicher Begleiter bleiben, das steht fest.

The Girls from Come Curious about We-Vibe Nova 2

Fazit: Nova 2 – der beste Rabbit-Vibrator überhaupt

An dieser Stelle kann ich nur einen Lobgesang auf den neuen, verbesserten Nova singen. Das Toy sieht toll aus, fühlt sich wunderbar an und hält all seine Versprechen. Dadurch, dass die Klitoris durchgehend stimuliert wird, ist Nova 2 ein echter Orgasmus-Garant. Dank der zwei Motoren hat er Power und die Vibrationsmodi sorgen für Abwechslung. Er passt sich nicht nur meinem Körper, sondern auch meinem Leben ganz unkompliziert an. Nicht zuletzt wegen der We-Connect App. Eines ist sicher: Dieses Toy hat sich einen Stammplatz in meinem Schlafzimmer gesichert.

Das könnte Dich auch interessieren

prostata massage o-diaries
Prostata melken? So geht die ultimative Prostata Massage

Die Prostata wird zwar in der sex-positiven Community bereits abgefeiert. Aus gutem Grund spricht man auch von dem “G-Punkt des Mannes”. Doch die walnussgroße Drüse bleibt von den meisten (heterosexuellen) Paaren weitgehend unbeachtet. Eine Schande, findet unsere Autorin Gigi Engle – und plädiert für die Prostata Massage.

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?4.3
Bewerte diesen Artikel

Autor

Vor einigen Jahren zog Julia nach Berlin. Nicht der Liebe wegen. Aber um sich tagtäglich mit der Liebe zu beschäftigen. Sie leitete sieben Jahre das Erotik-Ressort bei BILD.de und weil das noch nicht genug an Liebe, Lust und Leidenschaft war, schrieb sie 2016 ein Buch über das Online-Dating. Heute hat sie dem Online-Dating zwar abgeschworen, schreibt aber für O*Diaries weiterhin über die schönste Nebensache der Welt. Zum Ausgleich beschäftigt sie sich in ihrer Freizeit mit unromantischen Dingen wie Bergsteigen, Lesen und dem Ghostwriting für verschiedene Buchprojekte.