Phänomen “Blended Orgasm”: Wie funktioniert das eigentlich?

blended orgasm

Wenn Du schon mal vom nciht ganz so einfachen Konzept des “Blended orgasm” gehört hast, fragst Du Dich vielleicht: Was zum Teufel sind das für Orgasmen und wie mache ich krieg ich die? Einen Blended Orgasm erlebt man, wenn mehr als eine erogene Zone gleichzeitig stimuliert wird, was dann zum Höhepunkt führt. Zu den verschiedenen Stimulationskombinationen, die zum Blended Orgasm führen können, gehören der G-Punkt,  die Klitoris, die Brustwarzen und der Anus oder Penis oder die Klitoris und der Hals.

Unterscheidet er sich von einem vaginalen oder klitoralen Orgasmus?

Blended-Orgam-Gefühle empfindet jeder individuell verschieden. Während wir alle Lustempfindungenunterschiedlich erleben, berichten Menschen oft, dass sich Blended Orgasms wie ein intensiveres Ganzkörpererlebnis anfühlen, das tief im Körper zu spüren ist. Sie können Beinzittern, Augenrollen und klangliche Reaktionen hervorrufen.

Kann jeder einen Blended Orgasm haben?

Wir haben viele erogene Zonen auf, in und um unseren Körper herum, also ja! Jeder hat die Möglichkeit für einen Blended Orgasm, indem er mit verschiedenen Kombinationen der Stimulation experimentiert – obwohl das nicht zwingend bedeutet, dass jeder einen Blended Orgasm haben kann oder will. Aber Du kannst es doch mal versuchen!

Wie können Menschen einen Blended Orgasm bekommen?

Es gibt viele Wege zu einem Blended Orgasmen – allein indem Du Deine Hände benutzt. Du kannst natürlich auch mit Vibratoren experimentieren, um durch duale Stimulation einen besseren Zugang zum Lustempfinden zu bekommen. Der We-Vibe Nova 2 ist ein fantastisches Beispiel für ein Toy, das sowohl den G-Punkt als auch die Klitoris gleichzeitig erreicht.

Hier beantworte ich Dir einige Fragen, die mir zum Blended Orgasm gestellt wurden – und ich verrate, wie Du ihn erleben kannst!

Folge einfach diesen fünf Schritten, um einen Blended Orgasm zu erleben, und denk daran, die Sache in Deinem eigenen Tempo anzugehen und einfach Deiner Lust zu folgen. Man nennt das im Übrigen auch Mindful Masturbation.

  • Beginne mit einer Hand, den Fingern oder Deinem Nova-2-Vibrator, die Klitoris zu stimulieren. Finde eine Technik, die Dich am meisten erregt. Übe mit den Fingern oder Deiner Handfläche Druck in einer sich wiederholenden Bewegung aus, indem Du Dich vor und zurück oder in einer Kreisbewegung bewegst.
  • Je erregter Du bist, desto leichter und angenehmer wird es sein, den G-Punkt zu finden und zu stimulieren. Wenn Du bereit bist, führe den G-Punkt-Stimulator ein und passe die Positionierung an, bis es sich gut anfühlt. Um Deinen G-Punkt zu finden, führe die Finger in die Vagina ein und hake sie nach oben in Richtung Bauchnabel ein. Wenn Di erregt bist, wird Dein G-Punkt geschwollen und geschmeidig sein.
  • Erforsche die Vibrationseinstellungen für den Klitoris- und den G-Punkt-Stimulator getrennt und zusammen; während Deine Erregung zunimmt, experimentiere mit Druck, Geschwindigkeit und Rhythmus.
  • Wenn Du bereit für den Orgasmus bist, fange an, Deine Klitoris und den G-Punkt lustvoll gleichzeitig zu stimulieren.
  • Vergiss nicht, zu atmen, dich zu bewegen,  und Dich selbst zu berühren – hier kommt der ergonomische Griff ins Spiel, da er eine Hand freigibt und es Dir so ermöglicht, andere erogene Zonen wie Deine Brustwarzen oder Deinen Bauch zu stimulieren!
we-vibe Nova 2

We-Vibe Nova 2

Nova 2 vereint duale Stimulation mit einer Extra-Portion Achtsamkeit.

womanizer DUO

Womanizer DUO

Womanizer DUO hat neben dualer Stimulation weitere Features.

Kann man Blended Orgasms auch mit Partner*in erleben?

Na klar! Folge einfach dem obigen Leitfaden und lade Deine(n) Partner*in dazu ein, Deinen Körper zu stimulieren. Einige werden es mit einem Partner vielleicht etwas schwieriger finden, da man für einen Blended Orgasm wirklich den eigenen Körper verstehen muss, auf das hören muss, was man will, es geschehen lassen  und dem Vergnügen folgen muss. Aber mit guter Kommunikation, Neugierde und Achtsamkeit kann alles passieren. Auch Sexspielzeug kann in dieser Hinsicht helfen, weil es Deine Hände und die des anderen freigibt, was bedeutet, dass Du potenziell 4 Hände auf Dir spüren kannst, was viele erogene Zonen stimuliert – mehr “blended” geht nicht…

Gibt es Sexstellungen oder Solostellungen, die zu einem gemischten Orgasmus verhelfen?

Das ist bei jedem anders und hängt auch von den erogenen Zonen ab, die man stimulieren möchte. Um Deine erogenen Zonen zu entdecken und zu lernen, wie Du sie leicht und konsequent stimulieren kannst, probiere sie alle aus! Stehend, sitzend, mit einem Kissen gestützt, auf einem Stuhl und mehr – sei kreativ mit allen Positionen, um herauszufinden, was sich für Dich am besten anfühlt.

Die wichtigsten Tipps im Überblick:

  • Setz Dich in Szene: Richte Dich in einem bequemen Raum ein,  – im Bett, einem Bad oder an Deinem Lieblingsplatz im Wohnzimmer. Spiele Musik, die Dich erregt, hab Gleitmittel in der Nähe und tue einfach alles, was Dich in Stimmung bringt.
  • Lass Dich darauf ein: Nutze Deinen Atem, Deine Bewegung, Deine Stimme und Deine Berührung, um Deinen Körper zu erregen. Entspanne Deinen Körper, lockere den Kiefer und lass einfach jede Spannung in Deinem Körper los. Das wird Dir helfen, präsent zu sein, mehr Empfindungen zu erleben und Dich der Lust komplett hinzugeben.
  • Spielzeug: Das Experimentieren mit Vibratoren ist eine großartige Möglichkeit, um durch zweifache Stimulation ein duales Vergnügen zu erforschen. Ohne die Hilfe eines Sextoys  kann es schwierig sein, beide Hot Spots gleichzeitig zu erreichen.
  • Nimm den Orgasmus aus dem Plan und übe nicht zu viel Druck auf Dich selbst aus! Jedes Mal, wenn mehr Druck als Lust vorhanden ist, wirst Du eher denken als fühlen, und wenn Du  nicht “fühlen” kannst, wirst wahrscheinlich nicht genug verkörpert sein, um irgendeine Empfindung, geschweige denn Lust zu erleben. Kehre stattdessen zu Deinem Körper zurück, befreie Dich von Erwartungen und folge Deiner Neugierde und Deiner Lust…

Das könnte Dich auch interessieren

sex and the city hashtag Wokecharlotte
Der Hashtag #WokeCharlotte: Sex and the City zeitgemäß

“Sex and the City” ist Kult. Und das aus gutem Grund: Die HBO-Serie der 1990er war richtungsweisend für uns Frauen. Und dennoch: Unsere Gesellschaft hat sich glücklicherweise weiterentwickelt und viele Szenen der Kultserie sind aus heutiger Sicht recht problematisch. Ein Hashtag zeigt jetzt, wie eine zeitgemäße Erwiderung aussehen müsste.

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?4.3
Bewerte diesen Artikel

Autor

With training in direct experiential learning, Georgia applies a client-centred approach to educate and support people to become more aware of their bodies, sex and sexuality. Georgia is certified in somatic sexology, sex education and coaching, and embodied counselling. As well as working with clients in session, Georgia facilitates workshops, is a media commentator, works in sex-tech, is developing a sex & relationship app powered by AI, and travels Australia-wide presenting to students, health professionals and educators on how to have useful, safe and intentional conversations about sex. Georgia is the Australian Ambassador for We-Vibe, an innovative company that designs and manufactures world-leading couples and solo vibrators.