Durchschnittsgröße Penis: Was ist normal?

ist mein Penis klein oder durchschnittlich

Was ist die durchschnittliche Penisgröße? Und: Ist mein Penis zu klein? Nein. Wahrscheinlich nicht! Aber dazu kommen wir noch. Lasst uns erst mal darüber sprechen, warum dieses Thema überhaupt eine Rolle spielt. Oder besser gesagt: warum es keine spielen sollte. 

Viele von uns sahen ihre Geschlechtsgenossen das erste Mal wahrscheinlich in den Umkleideräumen in der Schule nach dem Sporttraining nackt. Schon damals verriet der angstvolle Blick auf den Gesichtern aller die unhörbare Frage: “Wie groß ist eigentlich mein Penis?”  – oder noch viel schlimmer: “Ist mein Penis zu klein?

Aber warum ist das so?

Irgendwie ist die Bedeutung der Penisgröße so tief in der männlichen Psyche verwurzelt, dass wir uns mal fragen sollten, warum wir das eigentlich so ist. Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass die traditionellen Vorstellungen von “Männlichkeit” immer mit der Penisgröße in Verbindung gebracht wurden – sowie der Mythos, dass die sexuelle Lust der Frau von der der Größe der männlichen Ausstattung abhängt. Dieses Klischee wurde durch Pornos und Hollywood-Filme immer weiter im kollektiven Bewusstsein verankert. Und ein Mangel an offenem Dialog und guter sachlicher Information hat auch nicht wirklich weiter geholfen.

Aber zurück zur ursprünglichen Frage.

Was ist eigentlich die durchschnittliche Penisgröße?

Es gibt keine allgemein anerkannte richtige Antwort. Studien geben üblicherweise einen Bereich zwischen 12 und 15 cm für die durchschnittliche erigierte Penislänge an. Die umfassendste Studie wurde 2014 von einem Team am King’s College, London, durchgeführt, das 15.521 Männer mit Messungen in einer klinischen Umgebung untersuchte. Hier die Ergebnisse des Teams:

  • Der durchschnittlich schlaffe Penis ist 9,16 cm lang.
  • Der durchschnittliche erigierte Penis ist 13,12 cm lang.
  • Die entsprechenden Umfangsmaße betragen 9,31 cm für einen schlaffen Penis und 11,66 cm für einen erigierten Penis.

Toll, aber was bedeutet das alles eigentlich?

Um diesen Zahlen einen gewissen Zusammenhang zu geben: Von 100 Männern hätten nur fünf einen Penis, im erigierten Zustand größer als 16 cm ist. Umgekehrt haben nur fünf von 100 Männern einen erigierten Penis, der kleiner als 10 cm ist.

Solltest Du Dir jetzt also Sorgen um Deine Penisgröße machen: Du befindest Dich mit großer Wahrscheinlichkeit im Normbereich.

Kleiner-Penis-Syndrom & Mikropenisse

Das Small-Penis-Syndrom ist die Angst vor dem Gedanken: “Warum ist mein Penis klein?” –  auch wenn er gar nicht klein ist. Es ist eine Art von Körperdysmorphie. Aber wie bereits erwähnt, brauchen sich die meisten Menschen wirklich keine Sorgen zu machen, da sie sich im normalen Bereich bewegen. Die medizinische Definition eines wirklich kleinen Penis ist Mikropenis. Nur etwa 0,6 Prozent der männlichen Bevölkerung fallen schätzungsweise in diese Kategorie, die in erigiertem Zustand etwa 7 cm beträgt. Und selbst wenn Du darunter sein solltest, sollte Dich das keinesfalls davon abhalten, Deine sexuelle Lust auszuleben.

Sexuelles Vergnügen und durchschnittliche Penisgröße

Die uralte Frage: Spielt die Größe eine Rolle? Zunächst: Sexuelle Lust ist höchst subjektiv. Während einige Partner*innen größere Penisse bevorzugen, ist es letztlich viel wahrscheinlicher,dass die sexuelle Chemie und das Verständnis für die Bedürfnisse des Sexualpartners die sexuelle Lust fördert. Es gibt so viele verschiedene Arten von Orgasmen, sowohl für Frauen als auch für Männer, und nicht jeder erlebt jeden. Daher gibt es keine Einheitslösung für sexuelle Lust. Es gibt auch keinen Beweis dafür, dass die Penislänge die sexuelle Lust steigert. Eine weitere Studie ergab sogar, dass die Standfestigkeit der Erektion für die weibliche sexuelle Befriedigung wichtiger ist als die Länge oder der Umfang des Penis.

male sex toy

Arcwave Ion

Lust auf eine absolut neue Orgasmus-Erfahrung? Dann teste Ion…

Wie die Erektionsqualität verbessert werden kann

Was kannst Du also tun, um die Qualität Deiner Erektionen zu verbessern? Es hat sich gezeigt, dass eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung eine positive Wirkung haben, da sie zur Regulierung des Blutflusses beitragen. Eine andere, vielleicht überraschende Möglichkeit, die Qualität der Erektion zu verbessern, ist die Verwendung eines Cockrings. Ob Du es glaubst oder nicht, Penisringe können durch gezielte Stimulation die Erektionsqualität nachhaltig verbessern. Viele Nutzer berichten von länger anhaltenden, festeren Erektionen, und die Partnerinnen können sich gleichzeitig über eine Stimulation der Klitoris freuen. Natürlich gibt es viele verschiedene Varianten, aber der Pivot und der Verge von We-Vibe wurden mit Blick auf maximalen Komfort und Erektionsqualität entwickelt.

Es ist also an der Zeit, die Besessenheit von der Penisgröße endlich mal aufzugeben und sexuelle Erfüllung im Ganzen zu betrachten.

We-Vibe Pivot

Größe spielt beim Pivot keine Rolle, auf die Lust kommt es an…

We-Vibe Verge

We-Vibe Verge

Die einzigartige Form von Verge macht das Toy so vielseitig.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?0
Bewerte diesen Artikel

Autor

Tom hat über so ziemlich alles geschrieben: Von Robotern, die die Weltherrschaft an sich reißen, bis hin zu Gefängnissen in Bolivien. Bei O*diaries richter er seine Aufmerksamkeit aber auf die wunderbare Welt des Sex in all seinen Facetten. Durch sein Schreiben will er einen aufgeschlossenen Dialog über Themen wie Sex Positivity, sexuelle Identität und den sich ständig ändernden Begriff der Männlichkeit schaffen. Ob es ihm gelingt? Lest ihr hier...