Zyklus App: Die besten zum Tracken von Periode und Eisprung

period tracking apps

Für alles und jede Lebenslage gibt es mittlerweile Apps. Vor allem Zyklus-Apps erfreuen sich großer Beliebtheit. Denn damit hat man die Periode, den Eisprung und die fruchtbaren Tage gut im Blick. Insbesondere, wenn man sich fürs Free Bleeding entschieden hat, ist so eine App smart. Doch nicht alle halten, was sie versprechen. Wir stellen die fünf Lieblings-Apps der Redaktion vor.

Die wichtigste Nachricht vorab: Keine Zyklus-App der Welt kann den regelmäßigen Besuch bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt ersetzen! Solltest Du Beschwerden, einen dauerhaft unregelmäßigen Zyklus oder konkrete Fragen hab, besuch die Praxis – und nicht den App-Store. Auch ein Verhütungsmittel wie die Spirale, das Kondom oder die Pille ersetzen die mobilen Anwendungen nicht. Dennoch können Zyklus-Apps dabei helfen, Deinen Körper besser kennenzulernen und Veränderungen schneller festzustellen.

Zyklus-App „Clue“

Eine der bekanntest Zyklus-Apps ist „Clue“, die es sowohl für iPhone- als auch Android-Nutzer*innen gibt und ins insgesamt 14 Sprachen verfügbar ist.

Was wir mögen: Unaufgeregt und in einem übersichtlichen Design ist „Clue“ gehalten. Dabei kannst Du schnell erfassen, wann wahrscheinlich Deine Periode eintritt und wann Du fruchtbar bist. Außerdem kannst Du Geschlechtsverkehr, Stimmung, Ausfluss, Pillen-Einnahme, Basaltemperatur und Co. tracken.

Was kostet die Zyklus-App Clue? An sich ist die App kostenfrei. Für verbesserte Analysen und zusätzliche Prognosen musst Du hingegen bezahlen.


Zyklus-App „Flo“

Ebenfalls sehr beliebt im App-Store ist „Flo“, die in 20 Sprachen und für iPhone und Android verfügbar ist.

Was wir mögen: Zusätzlich zu Deinem Zyklus (inklusive Deiner Symptome, Stimmung und sexueller Lust), kannst Du auch Deine Schwangerschaft „tracken“ – sofern Du in freudiger Erwartung bist. Soll heißen: Die App gibt Dir immer einen genauen Überblick, in welcher SSW Du Dich gerade befindest. Plus: Innerhalb der App erhältst Du interessante Artikel zum Thema Schwangerschaft.

Was kostet die Zyklus-App „Flo“? Auch diese Anwendung ist kostenfrei. „Flo“ finanziert sich über Inn-App-Käufe.


Bunter Menstruations-Kalender

Wer es gerne verspielt und bunt mag, der ist mit dem bunten Menstruations-Kalender von ABISHKKING LIMITED. und Simple Design gut beraten. In 51 Sprachen ist die App verfügbar – allerdings nur für iPhone, iPad oder iPod touch.

Was wir mögen: Periode, Eisprung und Fruchtbarkeit sind manchmal schnöde Themen. Das bunte Design mit den vielen Emoticons sorgt für gute Laune. Dabei sollen die Smileys nicht nur niedlich aussehen. Sie dienen auch dazu, Stimmungen und Symptome während der Periode in einem Kalender festzuhalten. Und: Dank der Erinnerungsfunktion fällt es leichter, die Einnahme der Pille nicht zu vergessen. Allerdings: Etwas irreführend ist die Berechnung der Wahrscheinlich auf eine Schwangerschaft.

Was kostet der Menstruations-Kalender? Die App ist mit all ihren Funktionen komplett kostenlos.


Zyklus-App „Life“

Die vielleicht schönste App – zumindest vom Look & Feel ist die Zyklus-App „Life“, die sich durch Inn-App-Käufe finanziert, in 18 Sprachen erhältlich ist und ausschließlich für iPhone verfügbar ist.

Was wir mögen: Das Design ist besonders hübsch bei „Life“. Zudem bietet die App dir das Tracken Deiner Blutungen, Deiner Fruchtbarkeit und Symptome. Eins der Highlights ist ohne Frage die sechs verschiedenen Erinnerungsfunktionen. Wer sich wiederum für die bezahlte Premium-Funktion entscheidet, bekommt einige Zusatzoptionen. Dazu gehören ein persönliches Tagebuch, das Aufzeichnen der Schwangerschaft und ein Jahreskalender.

Was kostet die Zyklus-App „Life“? Die Basis-Version ist kostenfrei, allerdings mit Werbung.


Zyklus-App „Ovuview“

Klassisches Design im Google-Look, in sieben Sprachen und ausschließlich für Android-Smartphones verfügbar ist Ovuview.

Was wir mögen: Unaufgeregter Look und simpel in der Bedienung: Das sind die entscheidende Vorteile von Ovuview. Die App kannst Du als einfachen Menstruationskalender nutzen oder als unterstützendes Tool zur Temperaturmessmethode, wenn Du schwanger werden möchtest oder verhüten willst. Denn: Du bekommst morgendlich eine Erinnerung für die Aufzeichnung der Basaltemperatur. Auch umfangreiche Diagramme mit Temperatur- und Symptomanzeige werden Dir geboten.

Was kostet die Zyklus-App „Ovuview“? Auch diese Anwendung ist kostenfrei. „Ovuview“ finanziert sich über Inn-App-Käufe.

Mehr Inspiration?

sex and the city hashtag Wokecharlotte
Der Hashtag #WokeCharlotte: Sex and the City zeitgemäß

„Sex and the City“ ist Kult. Und das aus gutem Grund: Die HBO-Serie der 1990er war richtungsweisend für uns Frauen. Und dennoch: Unsere Gesellschaft hat sich glücklicherweise weiterentwickelt und viele Szenen der Kultserie sind aus heutiger Sicht recht problematisch. Ein Hashtag zeigt jetzt, wie eine zeitgemäße Erwiderung aussehen müsste.

date-with-yourself-o-diaries
Date Inspiration: 10 Tipps für ein Date mit Dir selbst

Die Grundlage einer harmonischen und gesunden Beziehung ist eine erfüllte Beziehung zu sich selbst, denn wer sich selbst liebt, ist offen für die Liebe anderer. Verbringe ein Date mit dir selbst und heile die wichtigste aller Beziehungen – die zu dir selbst mit diesen hilfreichen Tipps.

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?0
Bewerte diesen Artikel

Autor

Frieda arbeitete für mehr als 10 Jahre als Journalistin. Sie schrieb über Osterrezepte und Stilikonen, über den menschlichen Stoffwechsel und Michelin-besternte Restaurants. Kurzum: Sie schrieb über alles. Bis auf Sex. Und das aus gutem Grund. Lange hielt Frieda sich für durchschnittlich sexuell und überließ das Expert*innenwissen lieber anderen. Bis eine Trennung sie bewog, die Pille nach 14 Jahren abzusetzen. Da war Frieda 28. Und erst zu diesem Zeitpunkt entdeckte sie ihre wunderbare Sexualität neu. Und ihre wahre, echte, hungrige, einzigartige Libido. Seitdem praktiziert sie Sex nicht nur auf eine ganz neue Art und Weise. Sie schreibt und spricht auch darüber. Und war noch nie so erfüllt wie heute!