Veganer Sex: Wie erkennt man, ob Sex-Produkte wirklich vegan sind?

vergan plate hero image

Autor Tom Wells hat Produkte rund um das Thema Sex unter die Lupe genommen, und ganz genau gecheckt, wie man herausfinden kann, ob sie vegan sind.

Seit etwa vier Monaten lebe ich vegan. Im Großen und Ganzen ist es ziemlich einfach: Ich überprüfe die Inhaltsstoffe der Produkte und frage im Zweifelsfall nach. Aber bei manchen Dingen kann es schwierig sein, herauszufinden, was wirklich vegan ist und was nicht. Dazu kommen wir später.

Der Veganismus erobert viele Länder im Sturm. Der Verkauf von pflanzlichem Fleisch und Milchalternativen schießt in die Höhe, da viele Verbraucher nach gesünderen Ernährungsalternativen suchen. Überall wollen Käufer unabhängig von der Ernährung bewusstere Entscheidungen treffen. Sie wollen beispielsweise überprüfen, ob die Produkte schmerzfrei hergestellt werden, d. h. ohne Tierversuche oder Tierprodukte.

Aber was hat das Ganze mit Sex zu tun? Nun, vegane Qualitätsstandards können auch für Dinge der etwas anderen Art, beispielsweise Sextoys, gelten.

Hier kommt ein kleiner Guide für Euch, der Euch verrät, wie Ihr herausfinden könnt, ob Sex-Produkte wie Kondome, Spielzeug und Gleitmittel wirklich vegan sind.

Was ist veganer Sex?

Sprechen wir von veganem Sex meinen wir in Wirklichkeit vegane Sex-Produkte. Darunter fallen ganz klar Kondome, Gleitmittel oder Sexspielzeug. Veganismus geht also weit über die Nahrungsmittelproduktion hinaus. Die Definitionen von Veganismus variieren – es gibt keinen allgemein gültige Definition. Bei einigen Veganer*innen bezieht sich die Definition in erster Linie darauf, keine Produkte tierischen Ursprungs zu essen. Aber für viele bezieht sich diese Definition auf alle Produkte. Bei Konsumgütern wie Kosmetika geht es hauptsächlich darum, dass keine tierischen Derivate in den Inhaltsstoffen verwendet oder Tierversuche an dem Produkt durchgeführt werden.

Kleine Anmerkung: Solltest Du dir unsicher sein, ob ein Produkt vegan ist oder nicht, erkundige Dich einfach direkt beim Hersteller.

*Anzeige

Wie erkenne ich, ob Sextoys vegan sind?

Das ist in der Tat gar nicht so leicht. Auch heute bieten die meisten Sexspielzeugmarken keine Information darüber auf ihrer Verpackung. Zudem gibt es keinen Konsens darüber, was genau ein veganes Sexstoy ausmacht. Oft ist es am besten, die Hersteller direkt zu fragen – auch wenn es schwierig sein kann, klare Auskunft zu bekommen.

Eine Brand, die sich als vegan bezeichnen darf und komplett auf tierische Inhalsstoffe verzichtet, ist Womanizer. Dies zeigt aber die Schwierigkeit der Bewertung veganer Produkte. Wo in der Lieferkette hören sie auf? Oftmals sind die als vegan gekennzeichnete Produkte nur eine Stufe des Herstellungsprozesses. Für Materialien, die später bei der Herstellung verwendet werden, wurden möglicherweise doch Tierversuche durchgeführt. Außerdem müssen bestimmte Rohstoffe verwendet werden, um Sicherheits- und Hygienestandards zu erfüllen.

Womanizer Premium

Womanizer PREMIUM

Wie finde ich heraus, ob Kondome vegan sind?

Und was ist mit Kondomen? Kondome werden aus Latex hergestellt, das normalerweise vom Gummibaum stammt. So weit so gut. Aber es gibt zwei Punkte, auf die man achten muss:

Kasein

Oft wird Latex durch etwas, das Kasein genannt wird, weich gemacht. Kasein ist ein Derivat von Kuh- oder Ziegenmilch. Die Verwendung von derartigen Gummis würde also die Milchindustrie unterstützen, die nicht als vegan gilt. Achte auf für Veganer zugelassene Etiketten und wende Dich im Zweifelsfall an den Hersteller.

Tierversuche

Der andere wichtige Bereich, der überprüft werden muss, sind Tierversuche. Leider wenden viele Kondomhersteller immer noch Tierversuche an. Die meisten Veganer würden dies ablehnen.

Veganes Gleitgel?

Für veganes Gleitmittel gilt die gleiche Logik wie für Kondome (siehe oben). Du musst wissen, ob bei der Herstellung tierische Derivate verwendet wurden. Wenn Du das festgestellt hast, kannst Du dir sicher sicher sein, dass Dein Gleitmittel vegan ist.

Kann vegane Ernährung die Libido stärken?

Jetzt wisst Ihr also über vegane Sex-Produkte Bescheid, aber was ist dran an den Gerüchten, dass eine vegane Ernährung die Libido steigern kann?

Jeder, der vegane Ernährung ausprobiert, hat eine individuelle Antwort. Aber viele Menschen, darunter auch Forscher, haben positive Auswirkungen bemerkt. Nahrungsmittel wie Cayennepfeffer, dunkle Schokolade, Früchte, Blattgrün, Sonnenblumenkerne und Rüben können den Kreislauf ankurbeln. Und wenn es um die sexuelle Ausdauer geht, ist der Blutfluss genau das, was Du brauchst. Zusätzliche gesundheitliche Vorteile einer veganen Ernährung können ein höheres Energieniveau, weniger Cholesterin und eine bessere Durchblutung sein.

Kleine Anmerkung: Bevor Du eine anfängst, Dich rein vegan zu ernähren, konsultiere bitte einen Ernährungsberater oder einen Experten.

vegan platter

So, jetzt kennt Ihr Euch aus, als viel Spaß beim veganen Sextoy-Shopping!

Das könnte Dich auch interessieren

Wie ein Sex Toy mein Leben verändert hat…

Mein erstes Sex Toy kaufte ich mir mit knapp 30 Jahren. Wie die meisten Frauen wurde ich dazu erzogen zu glauben, Sex und Masturbation sei etwas “Schmutziges”. Und so dachte ich viel zu lange, es gehe im Schlafzimmer vor allem nur um das Vergnügen meines Partners. Was daraus resultierte? Frustration. Die Wahrheit aber ist, dass ich meinen Körper zu dieser Zeit schlichtweg nicht kannte…

Mehr anzeigen

Bewertungen
Wie hat Dir der Artikel gefallen?5
Bewerte diesen Artikel

Autor

Tom hat über so ziemlich alles geschrieben: Von Robotern, die die Weltherrschaft an sich reißen, bis hin zu Gefängnissen in Bolivien. Bei O*diaries richter er seine Aufmerksamkeit aber auf die wunderbare Welt des Sex in all seinen Facetten. Durch sein Schreiben will er einen aufgeschlossenen Dialog über Themen wie Sex Positivity, sexuelle Identität und den sich ständig ändernden Begriff der Männlichkeit schaffen. Ob es ihm gelingt? Lest ihr hier...